homemailimpressum

Datenbank der IARLJ

Im Rahmen der World Conference der International Association of Refugee Law Judges (IARLJ) am 21.04.2005 in Stockholm wurde die Refugee Caselaw Database eröffnet: http://www.iarlj.nl/. Diese Datenbank wird der IARLJ vom Institut für Rechtsinformatik zur Verfügung gestellt und auf den Rechnern des EDV-Gerichtstages betrieben. Ziel der Datenbank ist es die internationale Rechtsprechung im Flüchtlingsrecht zu vereinheitlichen. So gibt es immanente Unterschiede bei der Anerkennung von Flüchtlingen eines Staates in verschiedenen Zufluchtsstaaten, obwohl der Begriff des Flüchtlings klar von der UNHCR definiert ist. Als Vertreter von Prof. Dr. Herberger übergab der Entwickler des Programms Ralph Hecksteden die Datenbank an die IARLJ. Besonderheit an ihr ist, dass über einen englischen Index, der z. Zt. in vier Sprachen übersetzt wird, in jeder dieser Sprachen gesucht werden kann und der Leitsatz der Entscheidung auch in Englisch angezeigt wird. Dadurch kann auch die Rechtsprechung in Sprachen erschlossen werden, deren der jeweilige Richter nicht mächtig ist.

[21.04.2005]